Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer

Der Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V. (BVDK) hat sich vor allem in den letzten Jahren der Herausforderung gestellt, gerade im Jugend- / Junioren- und Aktivenbereich den Abstand zur Weltspitze zu verringern. Der Kraftdreikampf, bestehend aus den Einzeldisziplinen Kniebeuge, Bankdrücken und Kreuzheben wird in Deutschland von annähernd 20.000 Sportlern, die in über 200 Vereinen organisiert sind, betrieben. Durch eine leistungsorientierte Ausrichtung der Organisation des BVDK konnten Deutschen Teams in den letzten Jahren bei internationalen Titelkämpfen in der Nationen- und Einzelwertung immer wieder vordere Plätze erobern. Aber auch im Seniorenbereich, der ab 40 Jahren in 10-Jahressprüngen in die Altersklassen I bis IV aufgeteilt ist, zählen die deutschen Athleten seit Jahrzehnten zur Weltspitze. Dies gilt auch vor allem für die Einzeldisziplin Bankdrücken, in der ebenfalls Welt- und Europameisterschaften durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen BVDK Website.



    BVDK - News

    Vorbericht zum Endkampf in der Bundesliga KDK 2019
    Wer schafft es in diesem Jahr Deutscher Mannschaftsmeister zu werden ? In diesem Jahr findet der Endkampf in der Bundesliga KDK beim SC Oberölsbach statt. Die erfahrene Wettkampftruppe hat schon viele Meisterschaften zur Zufriedenheit aller Beteiligten ausgerichtet. Somit erwartet uns ein Finale mit vielen Höhepunkten.
    Weiterlesen
    Kraftsportpionier Helmut Ott feiert im Juli seinen 80. Geburtstag
    Einen besonders runden Geburtstag feiert im Juli unser Sportfreund Helmut Ott. Er wird 80 und kann mit Stolz auf ein erfülltes und erfolgreiches Leben im Dienste der Gemeinschaft mit zahlreichen Ehrenämtern im Sport, Sozial- und Kulturbereich zurückblicken.
    Weiterlesen
    LM NRW mit Rekordteilnehmerzahl!
    Am 01. und 02.06. fanden beim Aachener Kraftsport die Landesmeisterschaften und Landesmannschaftsmeisterschaften im Kraftdreikampf statt. Insgesamt sind 130 Athleten in Aachen an den Start gegangen, was nochmal 20 Athleten mehr als im letzten Jahr waren und sogar nur 5 Athleten weniger als bei der DM Raw 2014. Und das obwohl sich durch die recht kurze Zeit nach den deutschen Meisterschaften und der 3. Runde Bundesliga eine Woche vorher, einige Athleten gegen eine Teilnahme entschieden haben.  
    Weiterlesen
    Goldmedaille für Sonja Stefanie Krüger und Bronze für Christian Flueras bei der WM
    Top 5 Platzierungen für Philipp Ziemer und Gerrit Scheel im Classic-Bankdrücken der Aktiven
    Weiterlesen