Deutscher Rollsport-und Inline Verband

Im Deutschen Rollsport und Inline Verband sind alle Sportarten vertreten die sich auf Rollen bewegen. Neben den als förderungswürdig anerkannten Sportarten Rollkunstlauf, Rollhockey  Inline Speedskating und Inlinehockey also auch Inlineskaterhockey, Inline Alpin und Downhill, Rollerderby und Skateboard. Bis Mitte der 90er Jahre wurde im ehemaligen Deutschen Rollsport-Bund nur auf herkömmlichen Rollschuhen gelaufen. Durch die Entwicklung der Inlineskates und deren sportlichen Entwicklung hat sich der Verband umbenannt und entsprechenden Aufschwung bekommen.

Offizielle Website | Kontakt



DRIV - Rollkunstlauf News

61. Mitgliederversammlung des DRIV am 11. März 2017 in Frankfurt
Bereits zum 61. Mal treffen sich die Verbände des deutschen Roll- und Inlinesports zur satzungsgemäßen Versammlung ihres obersten Organs. Zum ersten Mal weht dabei auch ein Hauch von Olympia mit, nachdem Skateboard in das Programm der Olympischen Spiele 2020 in Tokyo aufgenommen wurde. Die Emtwicklung des Verbandes in den kommenden Jahren wird dadurch mit Sicherheit spannend werden. Auf dem Programm stehen verschiedene Berichte, der Rechnungsabschluss 2016, Anträge für Änderungen in der Satzung und natürlich auch Wahlen, bei denen die Neuwahl des Präsidenten sicherlich heraussticht. Präsident Harro Strucksberg hat nach zehn Jahren auf der obersten Position seinen Rückzug angekündigt – für...
Weiterlesen
Zwei Rollsportpioniere verstorben
Helene Beck-Kienzle verstarb am 10. Februar 2017 im 89. Lebensjahr nach langer schwerer Krankheit. Der größte sportliche Erfolg von Helene Beck-Kienzle war im Jahr 1955 der Weltmeistertitel im Rollkunstlaufen, den sie in Barcelona errang. Auf Grund ihrer sportlichen Erfolge wurde sie im Jahr 1955 zur deutschen Sportlerin des Jahres ernannt. Seit vielen Jahren durfte sie sich „Sportpionier der Stadt Stuttgart“ nennen. Kurz vor Ihrem 80. Geburtstag gab sie krankheitsbedingt die aktive Trainerlaufbahn auf. Die Geschichte des SERC ist durch Helene Beck-Kienzle stark geprägt worden.     Am 02. Februar 2017 ist der langjährige Vizepräsident des Rollsport-und Inline Verbandes Sachsen –...
Weiterlesen
Skateboard / Longboard als neue Sportkommission im DRIV
   Nach der Aufnahme von Skateboard in das Programm der olympischen Spiele 2020 in Tokio hat der Deutsche Rollsport und Inline Verband die Sportarten Skateboard und Longboard nach gut dreijähriger Vorarbeit als eigenständige Sportkommission in den Verbandsstrukturen verankert. Da der DRIV im kommenden Jahr innerhalb des DOSB zur Gruppe der olympischen Verbände wechseln soll sind, warten in den kommenden Monaten nun umfangreiche Aufgaben sowohl auf das Präsidium als auch auf den Vorsitzenden der neuen Sportkommission Hans-Jürgen Kuhn. Damit die Sportart künftig auch gefördert werden kann stehen umfangreiche Planungen und Strukturgespräche an. Der Beitrag Skateboard / Longboard als neue Sportkommission im DRIV...
Weiterlesen
DRIV Hauptausschuss tagt in Erfurt
Zur turnusmäßigen Hauptausschuss-Sitzung trafen sich das DRIV Präsidium und die Vertreter aus den Landesverbänden am Wochenende in Erfurt –   Der Beitrag DRIV Hauptausschuss tagt in Erfurt erschien zuerst auf Deutscher Rollsport und Inlineverband e.V..
Weiterlesen