Deutscher Schachbund

Der Deutsche Schachbund e. V. (DSB) ist die Dachorganisation der Schachspieler in Deutschland. Er ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund und seit 1926 (mit Unterbrechungen) im Weltschachverband FIDE. 

Offizielle Website | Kontakt



DSB - Schach News

DSenEM: Einige Überraschungen in Runde 3
Bevor ich zu den schachlichen Ergebnissen der dritten Runde komme, möchte ich doch mal auf ein besonderes Ereignis eingehen. Natürlich spielen wir hier eine Seniorenmeisterschaft und viele Teilnehmer sind bereits im fortgeschrittenen Alter. Nicht wenige befinden sich in ihrem achten Lebensjahrzehnt, aber wenn man das neunte erreicht, dann wird die Luft doch deutlich dünner. Umso erfreulicher, wenn sie dann noch so aktiv sind, dass sie an einer Deutschen Seniorenmeisterschaft teilnehmen können. In der Männerriege hat sich Werner Hellwege vom HSK Lichter Turm im 91. Lebensjahr an die Spitze gesetzt, er wird aber noch übertroffen von Elfriede Wiebke vom SF Bad...
Weiterlesen
Rücktritt der Vizepräsidentin Finanzen
Die Vizepräsidentin Finanzen Gulsana Barpiyeva ist aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt als Vizepräsidentin Finanzen zurückgetreten. Sie hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht und bedankt sich ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit. Diesen Dank gebe ich im Namen des Präsidiums gerne zurück, ich habe die Zusammenarbeit mit Gulsana auch als sehr angenehm empfunden und bedauere ihre Entscheidung zutiefst. Ich wünsche ihr alles Gute!
Weiterlesen
Achterbahnfahrten bei den German Masters in der zweiten Runde
Am zweiten Tag der beiden German-Masters-Turniere beim Meisterschaftsgipfel in Magdeburg gaben sich die Teilnehmer:innen angriffslustig. Während bei den Frauen zwei Partien entschieden wurden, zeigten sich wie auch gestern die Männer in noch kämpferischer Laune. Dort gab es ganze VIER Sieger!
Weiterlesen
Frank Schellmann und Uwe Kersten bei der Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft
Frank Schellmann hat nur noch zwei Prozent Sehfähigkeit und gehört zur Auswahl des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) bei internationalen Wettbewerben. Vor wenigen Monaten 50 Jahre alt geworden spielt er in Magdeburg zum ersten Mal ein Seniorenschachturnier mit. In der ersten Runde konnte er gleich einen vollen Punkt einsammeln. In der zweiten Runde heute war der Gegner um Einiges besser. Marcel Jügel konnte sich in einer langen Partie im Endspiel durchsetzen. Die immer knapper werdende Bedenkzeit wird vielleicht eine der Ursachen gewesen sein, obwohl Schellmann ein schneller Spieler ist. Seine Hände gleiten behende über das Blindenbrett um die Figuren zu...
Weiterlesen